Roches de Ham – Aussichten aufs Tal der Vire

Aufmerksamen Lesern dieser Seite wird nicht entgangen sein, dass ich ein besonderes Faible für das Landesinnere der Normandie habe und gerne etwas Neues zwischen den Meeren erkunde. Deshalb standen die Roches de Ham schon lange auf der Agenda.

Roches de Ham, Basse-Normandie, La Manche, Normandie
Schon vom Parkplatz aus offeriert sich eine fantastische Sicht über das Vire-Tal mit seiner typischen Bocage Landschaft.

Steil erheben sich die Roches de Ham über dem Tal der Vire, über 100 Meter sind die Felswände hoch. Nur einen Katzensprung entfernt, etwas außerhalb von Brectouville, parken wir auf einer sehr großzügigen Wiesenfläche. Die Dimensionen lassen erahnen, was hier während der Ferien los sein mag. Noch ist es ruhig, es ist Samstag und früh. Schon seit 60 Jahren sind die Roches de Ham ein beliebtes Ausflugsziel. Das liegt nicht nur an der spektakulären Aussicht, sondern auch an der kleinen Crêperie, die sich hier an einen Felsen schmiegt. Natürlich ist frühmorgens noch geschlossen, die Speisekarte verspricht aber einfache und gute Gerichte zu fairen Preisen (und eine englische Übersetzung der Karte gibt es auch). Die Crêperie ist vom 1. April bis 30. September täglich durchgehend von mittags bis abends geöffnet. Sonntag ist Ruhetag.

Kleine Rundwanderwege

Roches de Ham, Basse-Normandie, La Manche, Normandie
Gleich auf den ersten Metern des Rundwegs befinden sich zwei gesicherte Aussichtsplattformen, von denen Ihr ins Tal schauen könnt.

Damit die Gäste auch ordentlich Hunger und Durst bekommen, hat sich die Wirtin etwas Besonders einfallen lassen: Sie hat vier Rundkurse von den Felsen ins Tal und wieder zuück ausgeschildert. Diese sind zwischen drei und neun Kilometern lang – also genau richtig für eine kleine Wanderung zwischendurch (oder hinterher, um die Kalorien gleich wieder zu verarbeiten).

Die Aussicht von den Felsen hinunter ist wirklich spektakulär. Um von mir und/oder den Hunden auch ebensolche Bilder auf den Felsen zu machen, müssten wir den befestigten und gesicherten Weg verlassen, was schlicht mit meiner Höhenangst nicht vereinbar ist. So habe ich leider kein Foto für Euch. Wer sich traut: Einfach von der Hauptroute den Trampelpfaden folgen.

Wanderweg Roches de Ham, Basse-Normandie, La Manche, Normandie
Die Wanderwege ins Tal und wieder zurück sind gut ausgeschildert.

Entdeckungen im Tal der Vire

Roches de Ham, Tal der Vire, Basse-Normandie, Normandie, La Manche
Blütenpracht vor einem strohgedeckten Haus am Wegesrand.

Ich bleibe als Angsthase also brav auf meiner blauen (5 Kilometer langen) Route – lediglich unten im Tal gestatte ich mir einen Abstecher in einen kleinen Weiler. Wir lassen uns viel Zeit an diesem Vormittag, bewundern strohgedeckte Häuser und halten die Nase in den Wind, um den Duft der Miezen zu wittern, begegnen freundlichen Kühen und fleißigen Baumfällern, die schon die Ster für den nächsten Winter in ofengerechte Teile sägen. Das Tal der Vire, mit seinen Wiesen und Bocages und kleinen Dörfchen zwischendrin ist das perfekte ländliche Idyll.

Tal der Vire, Basse-Normandie, La Manche, Normandie
Morgendliches Idyll mit Holzhuhn und Fellkatze.

Die Vire erleben

Tal der Vire, Basse-Normandie, La Manche, Normandie
Wohnen im Grünen – im Tal der Vire.

Das gesamte Tal der Vire empfiehlt sich übrigens als wunderbares Freizeitgebiet. Ihr könnt hier mit dem Fahrrad den Fluss entlang fahren und findet viele weitere, beschilderte Rundwanderwege. Erkunden könnt Ihr das Tal auch auf dem Rücken eines Pferdes oder im Kajak. Da die Vire, zumindest im Frühjahr, ganz schön Speed hat, eine reizvolle Alternative. Von Condé-sur-Vire aus besteht die Möglichkeit, mit dem Velo-Rail, einer Draisine, einen Teil der ehemaligen Bahnstrecke entlang des Flußes entlang zu fahren. Der Spaß ist für vier Erwachsene oder zwei Erwachsene und drei Kids geeignet und Euer Hund darf auch mit auf den Velorail. Eine Reservierung ist je nach Jahreszeit erforderlich oder empfohlen. 


Roches de Ham, Tal der Vire, Basse Normandie, Normandie, St. Lo Agglo
Auch vom Tal aus sind die Roches de Ham imposant.

Mein Fazit: Das Tal der Vire haben wir bestimmt nicht zum letzten Mal angesteuert. Das Tal selber ist total schön und lädt zu vielfältigen Outdoor-Aktivitäten ein. Auch die Galettes oben an den Felsen müssen wir unbedingt verkosten. Wer kommt mit?

So kommt Ihr ins Tal der Vire:

Der Parkplatz der Crêperie befindet sich zwischen Brectoville und Condé-sur-Vire, südlich von Saint Lô. Koordinaten fürs Navi: 49.024699, -1.038062

Auch hier macht das Wandern mit Hund Spaß:

Wandern in Saint-Patrice-en-Claids
Wandern in Gorges
Wandern in Feugères

Euch gefällt dieser Artikel? Pinnt ihn Euch für Eure Urlaubsplanung fest:



Werdet facebook-Fans:

chienNormandie - Fanseite Urlaub mit Hund in der Normandie

Abonniert unseren Newsletter:

Newsletter chienNormandie - Urlaub mit Hund in der Normandie

Tauscht Euch aus:

facebook Gruppe chienNormandie Urlaub mit Hund in der Normandie


Weitersagen:

Wir sind Mitglied bei:

miDoggy Hundeblog

Lasst Euch auf Pinterest inspirieren:



Wir empfehlen: