Regelungen für Hunde an den Badestränden in der Normandie

Es gibt keine einheitlichen Regelungen für Hunde am Strand in der Normandie. Jede Gemeinde legt dies selbst fest, ob sie Hunde am Strand duldet oder nicht. Ausgewiesene Hundestrände, wie in Deutschland üblich, gibt es in der Normandie nicht. Jedoch gehen immer mehr Gemeinden dazu über, den Badestrand für Hunde zu sperren und nur einen kleinen Randbereich als Hundezone auszuweisen.

In der Hauptsaison, das heißt meist im Juli und August, sind Hunde an den bewachten Badestränden oft verboten. Oder sie dürfen nur zu bestimmten Zeiten an den Strand, zum Beispiel vor 9 Uhr morgens oder nach 19 Uhr abends. Unsere Erfahrung zeigt, dass dies ohnehin die besten Zeiten sind, um mit dem Hund am Strand zu laufen. Die Temperaturen sind angenehmer und meist stört man wirklich niemanden, vor allem morgens hat man die Strände meist für sich alleine. Jenseits der ausgewiesenen Badestrände werdet Ihr oft keine Verbotsschilder finden und es findet sich meist ein nettes Plätzchen, wo sie mit dem Hund an den Strand können.

Je touristischer ein Ort ist, desto eher wird es Einschränkungen in der Saison geben und umso länger ist auch die Saison. Vor allem die Küste zwischen Honfleur und Caen und die Steilküste in der Haut Normandie sind bereits ab Mai gut frequentiert und in der Hauptsaison auch richtig voll. Es ist an Euch, dann  Prioritäten zu setzen: Wollt Ihr einen schicken Ort mit vielen Restaurants und Bars, vielen Events, Kinderprogramm und vielen tollen Angeboten – oder wollt Ihr es lieber ruhig und beschaulich? Muss ich wirklich an der Küste Urlaub machen oder reicht meinem Hund auch ein Fluß zum Baden? Das sind die Fragen, die Ihr im Voraus klären müsst. Wir unterstützen Euch gerne mit den Informationen dazu, Eure Präferenzen allerdings müsst Ihr selbst herausfinden.

Außerhalb der Saison könnt Ihr an vielen Stränden ausgiebig mit Eurem Hund am Strand spazieren gehen. Offiziell gilt Leinenpflicht, eine Zuwiderhandlung ist mit einem Bussgeld belegt. Wer sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Strandnutzern – Reitern, Spaziergängern, Joggern, Familien und Kite-Surfern – verhält, und den Hundekot einsammelt, kann auf die Toleranz der Franzosen setzen. Leben und leben lassen ist hier das Motto, unter dessen Schutz auch die Kaninchen in den Dünen stehen :-) . Wir hoffen sehr, dass durch das vorbildliche Verhalten der Hundeurlauber die Normandie das bleibt, was sie ist  – ein Hundeparadies!

Hunde am Strand in der Normandie

In der Basse-Normandie, also in der Manche und im Calvados, warten endlose Sandstrände auf Zwei- und Vierbeiner. Lediglich ganz oben im Norden des Cotentin bestimmen wilde Klippenlandschaften und Kieselstrände das Bild. Im Calvados erwartet Euch eine abwechslungsreiche Landschaft mit steilen Klippen und Buchten, in denen meist ein feiner Sandstrand Zwei- und Vierbeiner zum Verweilen einlädt. Die Haut-Normandie ist geprägt von ihren charakteristischen Kreidefelsen, und hier sind meist die Strände mit Kieseln belegt. Wir haben Euch hier die wichtigsten Regeln für Hunde am Strand der Normandie zusammengestellt. Diese Informationen wechseln Jahr für Jahr, wir bemühen uns um eine laufende Aktualisierung. Genauere Informationen erhaltet Ihr auf den Rathäusern und Touristinformationen Eures Urlaubsortes. Der Stand unserer Informationen ist jeweils in Klammern angegeben. Wenn es keine Info zu einem Strand gibt, dann hat die jeweilige Gemeinde auf unsere Anfrage gar nicht reagiert und es waren keine Informationen auf der Homepage verfügbar. Ihr habt Tipps? Schickt uns einfach eine Mail!

Wie mit der Leinenpflicht am Strand in der Normandie umgehen?

Mein Hund soll auch im  Urlaub frei rennen dürfen, dieses Argument höre ich oft von Urlaubern, vor allem von solchen, deren Vierbeiner, warum auch immer, in Deutschland nur wenig Freilauf haben. Offiziell herscht aber an den Stränden der Normandie fast überall Leinenpflicht. Außerhalb der Saison, wenn Ihr den Strand fast für Euch alleine habt, ist in der Regel auch Freilauf kein Problem. Doch mit vielen anderen Menschen am Strand sollte die Leine dran bleiben. Warum? Für einen Menschen, der Angst vor Hunden hat, ist ein freilaufender Hund ein unkalkulierbares Risiko. Dieser Mensch weiß nicht, ob der Hund nicht plötzlich auf ihn los spurtet, bedrängt oder gar beißt. Er kann den Hund nicht lesen und er oder sie hat einfach Angst. Kinder, ob mit oder ohne Hundeangst, können unvermittelt losrennen und so auf einen freilaufenden Hund sehr reizvoll wirken. Selbst wenn Euer Hund wirklich nur spielen will – wenn er das Kind anspringt oder das Kind beim Weglaufen hinfällt, ist der Ärger vorprogrammiert. Eine Leine signalisiert Eurem Gegenüber, dass Ihr die Situation unter Kontrolle habt! Wenn Ihr Eurem Hund trotzdem etwas Bewegung verschaffen wollt, nehmt eine Schleppleine und ein Geschirr mit. Im Prinzi ist Euer gesunder Menschenverstand gefragt. Sonntagmittag auf der Liegewiese im Park würdet Ihr Euren Hund (hoffentlich) anleinen, wenn Euch Passanten, Reiter, Jogger, angeleinte Hunde begegnen auch. Seit Ihr alleine auf Feld und Flur, darf auch gerannt und getobt werden. Nicht viel anders ist das an Frankreichs Stränden auch (ganz strikte Hundeverbote ausgenommen).

Hunde am Strand in der Manche

Hund am Strand in der Normandie

Sortierung der Orte von Süd nach Nord--Westseite und von Nord nach Süd an der Ostseite, beginnend mit der Westseite

 

50530: Genêts: Noch keine offizielle Information verfügbar, laut animaux sur la plage an der Leine erlaubt

 

50530 Dragey Ronthon: Noch keine offizielle Information verfügbar.

 

50530 Saint Jean Le Thomas:  Vom 15. Juni bis 15. September Hunde nur vor 10 Uhr und nach 19 Uhr. Der Hundekot ist zwingend aufzuheben und zu entsorgen (Verordnung vom März 2018).

 

Champeaux: ganzjährig erlaubt (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018)

 

Carolles: Vom 1.9. bis 30.6. (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018)

 

50610 Jullouville: vom 01.09. bis 30.06. erlaubt. Vom 1.7. bis 31.8. an allen Stränden, auf der Promenade François Guimbaud und allen Strandpromenaden verboten. Im restlichen Jahr gilt Leinenpflicht; Hundekot ist zwingend aufzusammeln. (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018)

 

50380 Saint-Pair-sur-Mer: Vom 1.10. bis 31.5. erlaubt; Von Juni bis September auf der oberen Strandbefestigung erlaubt (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018).

 

50400 Granville: Vom 16.9. bis 14.6. an folgenden Stränden erlaubt: plages d'Hacqueville, du Fourneau und de St-Nicolas. (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018). Am Hauptstrand verboten. In der gesamten Stadt gibt es gut gefüllte Kotbeutelspender.

 

50350 Donneville-les-Bains:  Komplett verboten, auch in Parks und Grünanlagen (Verordnung der Gemeinde aus 2007). An anderen Stellen in der Gemeinde ist Hundekot zwingend mitzunehmen Erlass der Gemeinde aus 2007).

 

50290 Coudeville-sur-Mer: Vom 16.9. bis 14.6. erlaubt; Leinenpflicht (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018)

 

50290 Bréville-sur-Mer: Vom 1.9. bis 30.6. erlaubt Vom 1.7. bis 31. 8 vor 9 Uhr und nach 20 Uhr erlaubt. (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018)

 

50290 Bréhal: Vom 16.9. bis 14.6 erlaubt (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018; Schild am Strand, April 2018)

 

Bricqueville-sur-Mer: Vom 16.9. bis 14.6. erlaubt. In den Dünen Leinenpflicht wegen der Schafe. (Info der Touristinfo Granville 29. Juni 2018)

 

50660 Lingreville: Hunde am Strand erlaubt (Urlauber-Info Juli 2018).

 

50590 Hauteville sur Mer: erlaubt an der Landzunge Richtung Agon-Coutainville, die bereits zu Regnéville und Montmartin-sur-Mer gehört; Leinenpflicht Sandstrand, bei Ebbe weitläufig. (Schild am Strand, Stand Frühjahr 2017). Am Hauptstrand Hunde nicht erlaubt (Urlauber-Info 2018)

 

50230 Agon-Coutainville: Vom 1. Juni bis 31. August nicht erlaubt. Ihr könnt aber zum Pointe d'Agon ausweichen (FKK Strand). Sandstrand.

 

50560 Blainville sur Mer: Keine offizielle Information vorhanden, die Tourist-Information Coutances signalisiert grünes Licht und animaux sur la plage schreibt von Leinenpflicht.

 

50560 Gouville-sur-Mer: Hunde am Strand ganzjährig auf dem gesamten Gemeindegebiet verboten; Pferdesport aber erlaubt (neue Verordnung vom 10. April 2018; Webseite der Gemeinde und Mailwechsel mit der Gemeinde im Juli und August 2018)

 

50770 Armanville: Vom 1. Juli bis 31. August Hunde nicht erlaubt (Schild an der Plage)

 

50770 Pirou: Leinenpflicht. Kotbeutelspender vorhanden, Sandstrand und Strandpromenade (Info der Gemeinde, Sommer 2016)

 

50710 Creances: Leinenpflicht, weitläufiger Sandstrand bis in den Havre (Schild am Strand; Sommer 2017)

 

50430 Saint Germain sur Ay-Plage: Leinenpflicht. Kotbeutelspender vorhanden, Sandstrand (Frühjahr 2018)

 

50430 Bretteville sur Ay: Vom 1. Juli bis 31. August Leinenpflicht; Sandstrand. Verkehr durch Strandsegler und Traber (Gemeinderatsbeschluss vom 13. Juli 2017)

 

50250 Surville: Leinenpflicht, Sandstrand, weitläufig bei Ebbe mit Möglichkeit in den Havre zu laufen. Verkehr durch Traber. (Frühjahr 2018)

 

50580 St. Remy de Landes: Leinenpflicht, Sandstrand; Verkehr durch Traber (Schild Frühjahr 2018)

 

50580 Denneville Leinenpflicht, Sandstrand (Schild Frühjahr 2018)

 

50580 St. Lo D‘Ourville: Vom 1. Juli bis 31. August nur vor 9.30 Uhr und nach 19.30 Uhr; außerhalb dieser Periode Leinenpflicht, Sandstrand (Schild Frühjahr 2018)

 

50580 Portbail: Am bewachten Badestrand in Portbail-Plage vom 1. Juli bis 31. August nicht erlaubt, außerhalb dieser Zone Leinenpflicht, Sandstrand (Schild Frühjahr 2018)

 

50270 Saint-Georges-de-la-Rivière: Vom 1. Juni bis 31. August auf dem Strandabschnitt zwischen den Straßen Rue Marquand und la Chauseee nur vor 7 Uhr und nach 19 Uhr; außerhalb dieser Zone Leinenpflicht (Info Gemeinde Sommer 2016)

 

50270 Barneville-Carteret: vom 1. Juli bis 31. August an allen Stränden verboten, auch an dem an der alten Kirche unterhalb des Caps! Sandstrand (Schild Frühjahr 2018)

 

50270 Les Moitiers-d'Allonne, Plage Hattainville: Leinenpflicht, Sandstrand (Schild Frühjahr 2018)

 

50270 Surtainville: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50340 Le Rozel: Vom 1. Juli bis 31. August Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50340 Les Pieux: Vom 1. Juli bis 31. August am Strand Sciotot nicht erlaubt (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50340 Siouville-Hague: Vom 1. Juli bis 15. September nur vor 9 Uhr und nach 19 Uhr. Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50440 Biville: Noch keine offizielle Information. Ich selbst habe keine Schilder gesehen und animaux sur la plage sagt an der Leine erlaubt.

 

50440 Vauville: Vom 15. Juni bis 15. September nur vor 10 Uhr und nach 18 Uhr erlaubt (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50440 Auderville: erlaubt (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50440 St. Germain des Vaux: Kein Sand- sondern Kieselstrand, Hunde erlaubt (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50440 Omonville-La-Petite: Hunde am Strand nicht erwünscht, im Gemeindegebiet gilt Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50460 Urville-Nacqueville: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50460 Querqueville: Verboten vom 1.April bis 30. September. Außerhalb dieser Periode erlaubt (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50110 Tourlaville: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50110 Bretteville: Vor 9 Uhr und nach 19 Uhr erlaubt, Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50840 Fermanville: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50330 Vicq-sur-mer: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50330 Réthoville: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50760 Gatteville-le-phare: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50760 Barfleur: Vom 1. Juli bis 31. August verboten. (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50760 Montfarville: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50760 Reville: Vom 1. Juli bis 31. August verboten (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50550 Saint-vaast-la-hougue: Vom 1. Juli bis 31. August verboten (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50630 Aumeville-lestre: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50310 Quinéville: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50310 Saint-Marcouf: Leinenpflicht (Info der Gemeinde Sommer 2016); vor 9 und nach 19 Uhr auch Freilauf möglich (Urlauberinfo, Juli 2018)

 

50480 Foucarville: erlaubt (Info der Gemeinde Sommer 2016)

 

50480 Sainte-Marie-du-Mont/Utah Beach: Erlaubt (Schild Sommer 2017), Verkehr durch Traber.

 

Hunde am Strand im Calvados

Der Calvados ist in vielen Bereich deutlich touristischer als der Cotentin. Das bedeutet, dass Ihr auch mit mehr Einschränkungen für Eure Hunde rechnen müsst, vor allem in den schicken Seebädern westlich der Seine-Mündung. Hier steppt schon im Frühling der touristische Bär am Strand, entsprechende Rücksichtnahme wird von Hundeurlaubern erwartet. Daran scheint es in der letzten Zeit gemangelt zu haben, denn viele Gemeinden haben ihre Vorschriften in den letzten Jahren drastisch verschärft!

Sie Sortierung der Orte ist von West nach  Ost.

14450 Grandcamp-Maisy: Noch keine offzielle Information. Hunde am Strand kein Problem (Urlauber Info Juli 2018), laut animaux sur la plage außerhalb der künstlichen Zone des Strandes erlaubt.

 

14400 Longues-sur-mer: Hunde am Strand erlaubt; Leinenpflicht; sonst keine Einschränkung (Info Gemeinde 24.4.2018)

 

14710 Saint-Laurent-sur-Mer - Omaha Beach: Noch keine offizielle Information. Hunde am Strand erlaubt (Stand 27.06.2018; Urlauber-Info), laut animaux sur la plage im Sommer nicht erlaubt.

 

14710 Colleville-sur-mer: Noch keine offizielle Information. Laut Animaux sur la Plage an der Leine erlaubt.

 

14520  Sainte-honorine-des-pertes: Noch keine offizielle Information, laut animaux sur la plage an der Leine erlaubt.

 

14117 Arromanches-les-Baines: Hunde am Strand ganzjährig nicht erlaubt (Auskunft Gemeinde vom 24.4.2018)

 

14960 Saint-Come-de-Fresné: Verboten in der überwachten Badezone (Juli/August); in den anderen Bereichen an der Leine erlaubt, wenn keine Kinder belästigt werden. Hundekot muss eingesammelt und entsorgt werden (Erlass der Gemeinde vom 14. Juni 2016)

 

14114 Ver-sur-mer: Hunde am Strand erlaubt (Info der Gemeinde vom 24.4.2018)

 

14960 Asnelles: In der Hochsaison sind Hunde am Strand zwischen 9 und 20 Uhr verboten; ausgenommen Blindenhunde. Hundekot muss im gesamten Gemeindegebiet eingesammelt und entsorgt werden, es werden von der Gemeinde Kotbeutel zur Verfügung gestellt. (Verfügung vom 1. Juli 2017)

 

14114 Ver-sur-mer: Noch keine offizielle Information verfügbar. Laut animaux sur la plage vor 10 und nach 18.30 Uhr, Leinenpflicht.

 

14470 Graye-sur-mer: Noch keine offizielle Information vorhanden. Laut animaux sur la Plage verboten, werden aber westlich des Hauses Pearson an der Leine geduldet.

 

14470 Courseulles-sur-mer: Noch keine offizielle Information. Laut animaux sur la plage in den Sommermonaten verboten

 

14990 Bernières-sur-Mer: Im Juli und August sind Hunde im bewachten Strandabschnitt, an den Strandpromenaden zwischen dem Place du Canada und dem Zugang Platon nicht gestattet; außerhalb dieser Zone gilt strikte Leinenpflicht (Erlass der Gemeinde von 2015)


14750 St. Aubin-sur-Mer: Vom 1. Mai bis 30. September sowie in den französischen Schulferien sind Hunde in der bewachten Badezone nicht erlaubt. Diese erstreckt sich von der Rue des Bains im Westen bis hin zum Segelclub im Osten. Außerhalb dieser Zone und Zeiten sind Hunde an der Leine erlaubt, solange sie keine Dritten belästigen und an der Leine bleiben. Der Hundekot ist zwingend aufzusammeln. (Erlass der Gemeinde vom 26. Juni 2015).

 

14830 Langrune-sur-Mer: Hunde vom 15. Juni bis zum 15. September auf der unteren Strandpromenade und am Strand verboten; vom 16. September bis zum 14. Juni sind Spaziergänge im Bereich der Gezeitenzone (feuchter Sand) erlaubt; nicht erlaubt auf trockenem Sand. Im gesamten Gemeindegebiet herrscht Lenenpflicht und der Kot ist zwingend wegzuräumen (Erlass vom 16. Juni 2016)

 

14530 Luc-sur-Mer: Hunde am Strand erlaubt vom 31. Oktober bis 31. März. Außerhalb dieser Periode nur im Bereich Rue du Goulet / Chemin de Corps de Garde (im Osten der Gemeinde) erlaubt. (Mitteilung der Ortspolizei vom 30.04.2018)

 

14880 Colleville-Montgomery: Hunde am Strand ganzjährig nicht erlaubt (Info der Gemeinde 24.4.2018)

 

14150 Ouistreham: Noch keine offizielle Information. Laut animaux sur la Plage ganz im Osten des Strandes, zwischen Posten Nummer 1 und Fähre.

 

14810 Merville-Franceville-Plage: Hunde im Strandabschnitt Richtung Cabourg erlaubt (Info von Campern Sommer 2017). Auch an der Promenade war kein Schild zu entdecken (Info dognomads, Juli 2018)

 

14390 Cabourg: Am Strand "Dünen" Richtung "Pointe de Cabourg" ganz im Osten der Gemeinde Hunde ganzjährig erlaubt. (Info der Gemeinde vom 25.04.2018)

 

14510 Houlgate: Noch keine offizielle Information.  An den Enden des Strandes laut Animaux sur la Plage an der Leine erlaubt

 

14640 Villers-sur-mer: Hunde am Strand vom 1. Mai bis 30. September am Strand verboten; außerhalb dieser Periode bei Ebbe und an der Leine erlaubt (Info der Gemeinde, 24.4.2018)

 

14800 Benerville: Hunde am Strandabschnitt "Promenade Yves Saint-Laurent" an der Leine erlaubt; Hundekot ist einzusammeln. (Info der Gemeinde April 2018)

 

14800 Deauville: In der gesamten Gemeinde herrscht Leinenpflicht, Hundekot ist verpflichtend wegzuräumen. Im gesamten Gemeindegebiet sind Kotbeutelspender aufgestellt. Hunde sind in der Zeit vom 15. März bis 15. November am Strand von 10 Uhr bis 19 Uhr verboten. Außerhalb dieser Zeit bei Ebbe erlaubt; allerdings nicht bei den Sonnenschirmen oder den Strandpromenaden. Sandstrand (Info der Gemeinde vom 26.04.2018)

 

14360 Trouville: Hunde sind am Strand nur vor 10 Uhr und nach 19 Uhr gestattet. Hundekot ist im gesamten Stadtgebiet zwingend einzusammeln; Kotbeutelspender vorhanden. Auf Kinderspielplätzen und Strandabschnitten für Kindern sind Hunde nicht erlaubt. An der Leine sind Hunde auf den Planches "Promenade Savignac" erlaubt. (Erlass der Gemeinde vom 22.02.2018)

 

14113 Villerville: Hunde am Strand erlaubt (Urlauberinfo; Stand 25.06.2018)

 

14113 Cricquebœuf: Hunde an der Leine das ganze Jahr über erlaubt (Info: Plages.tv)

 

14600 Honfleur: Vom 01.07. bis 04.09. sind Hunde zwischen 10 Uhr und 19 Uhr verboten (Urlauberinfo, Stand 28.06.2018)

Hunde am Strand in Seine Maritime

In Seine-Maritime gilt es zu beachten, dass an der Steilküste nur wenig Strände und Buchten gibt. An den Badestränden in den Orten selbst dürft Ihr oft nur einen Randbereich zusammen mit Hund nutzen. Außerdem sind viele Strände Kieselstrände. Sortierung der Orte von Nord nach Süd.

 

76470 Le Tréport: Hunde am Strand verboten, außer unterhalb der Felsen und am Port Jacques Sorre. Sand- und Kieselstrand (Info der Tourist-Information le Treport-Mers, 1. August 2018).

 

76910 Criel-sur-Mer: Hunde an der Leine dürfen an einen bestimmten Strandabschnitt; Kieselstrand ((Info der Tourist-Information le Treport-Mers, 1. August 2018)

 

76910 Tocqueville-sur-Eu: Die Gemeinde hat keinen Strandzugang

 

76630 Biville-sur-Mer: Noch keine Informationen vorhanden

 

76630 Penly: Noch keine Information vorhanden. Auf dem Gemeindegebiet liegt aber ein großes Kernkraftwerk

 

76370 Saint-Martin-en-Champagne/Plage: Hunde an der Leine erlaubt. Hundekot ist zwingend aufzusammeln. (Info der Gemeinde vom 30.7.2018) Allerdings ist dieser überwiegend Kiesstrand und das Kernkraftwerk in Penly ist direkt nebendran. Die Franzosen hält das allerdings nicht vom Baden und Sonnenbaden ab :-)

 

76370 Berneval le Grand: An der Leine außerhalb der Badezone erlaubt (Info der Gemeinde vom 30.7.)

 

76370 Belleville-sur-Mer: Laut der Webseite "Plages.tv" sind Hunde am Strand "valleuse du Prêtre"  erlaubt

 

76370 Bracquemont: Noch keine Informationen vorhanden

 

76200 Dieppe: Hunde am Strand und auf den Kieseln vom 15. Juni bis 15. September verboten. Allerdings keine Beschilderung im rechten Strandabschnitt. In den Grünanlagen am Strand komplett verboten, außer in der ganz rechten Parzelle beim Wohnmobilstellplatz. Hier gilt Leinenpflicht und der Hundekot muss zwingend aufgesammelt werden.

Kartenmaterial: © OpenStreetMap-Mitwirkende: https://www.openstreetmap.org/copyright Daten über Hundestrände:  Dognomads https://dognomads.de Hundegrafik in den Verbotsschildern: Aram und Abra--> https://www.aram-und-abra.de
Kartenmaterial: © OpenStreetMap-Mitwirkende: https://www.openstreetmap.org/copyright Daten über Hundestrände: Dognomads https://dognomads.de Hundegrafik in den Verbotsschildern: Aram und Abra--> https://www.aram-und-abra.de

76550 Hautot-sur-Mer/Pourville-sur-Mer: Noch keine Informationen vorhanden

 

76119: Varengeville: Hunde an der Leine erlaubt. (Info der Gemeinde vom 30.7.2018. Der entsprechende Erlass stammt von 2005).  Sand- und Kieselstrand. Die Zufahrt und der Parkplatz sind allerdings eng. Ihr könnt auch oben bei der Église St. Valéry  parken und den steilen Fußweg runter zum Strand nehmen. Ein zweiter Parkplatz befindet sich am Hotel La Terrasse, von dort aus ist es nur ein kurzer Fußmarsch zum Strand. (Urlauber-Info, Juli 2018).

 

76119 Sainte Marguerite sur Mer: Noch keine Informationen vorhanden. Laut Plages.tv  werden am Strand  Plage de Vaterival Hunde geduldet. Sand- und Kieselstrand. Laut animaux sur Plage sind Hunde im Sommer nicht erlaubt.

 

76860 Quiberville: In einer ausgewiesenen Zone erlaubt, jedoch nicht am gesamten Strand. (Info der Tourist-Info, 29. Juli 2018)

 

76740 Saint-Aubin-sur-Mer: Noch keine Informationen vorhanden.

 

76740 Sotteville-sur-Mer: Noch keine Info vorhanden, es führt eine steile Treppe zum Strand

 

76980 Veules les Roses: Im Wasserportbereich, außerhalb der Badezone, erlaubt. (Info der Tourist-Info vom 30.7.2018)

 

76460: Saint-Valery-en-Caux: In der Zone rechts vom Casino erlaubt. Aufd dem bewachren Badestrand nicht erlaubt. (Info der Gemeinde vom 30.7.2018)

 

76460 Saint-Silvain: Noch keine Daten vorhanden

 

76450 Paluel: Noch keine Informationen vorhanden (Standort eines Kernkraftwerks)

 

76450 Veulettes-sur-Mer: Keine Hinweisschilder am Strand, die Ver- oder Gebot von Hunden betreffen Info von Dognomads, Juli 2018). Auf der Strandpromenade sind Hunde an der Leine erlaubt; der Hundekot ist aufzusammeln (Webauftritt der Stadt, Juli 2018). Laut Animaux sur la Plage außerhalb der Badezone erlaubt, Leinenpflicht.

 

76450 SAINT-MARTIN-AUX-BUNEAUX: noch keine Daten vorhanden. Laut Animaux sur la Plage während des Sommers verboten

 

76540 Sassetot-le-Mauconduit: Noch keine Daten verfügbar

 

76540 Saint Pierre en Port: An den beiden Stränden "Saint-Pierre-en-Port" und "Les Grands Dalles" sind Hunde während der Monate Juli und August nicht erlaubt. (Info der Gemeinde vom 30.7.2018)

 

76540 Eletot: Noch keine Daten vorhanden

 

76400 Senneville-sur-Fécamp: Noch keine Infos vorhanden

 

76400 Fécamp: Am Strand sind Hunde nicht erlaubt, lediglich auf der Strandpromenade an der Leine erlaubt. (info der Stadt vom 30.7.2018)

 

76400 Saint-Léonard: Noch keine Infos vorhanden, laut animaux sur la plage an der Leine erlaubt

 

76111: Criquebeuf-en-Caux: Noch keine Infos vorhanden

 

76111: Yport: Noch keine Infos vorhanden. Laut "Plages.tv" ist der bewachte Strand für Hunde in der Saison nicht erlaubt. Animaux sur plage sagt: Auf der Promenade an der Leine erlaubt

 

76111 Vattetot-sur-Mer: Hunde laut Webseite der Gemeinde erlaubt (Juli 2018); die Seite Plages TV schreibt jedoch, dass das Baden verboten ist. Kieselstrand.

 

76790 Les Loges / Plage de Valleuse: Hunde laut Seite Plages.tv erlaubt (Juli 2018)

 

76790 Bénouville: Auf dem Gemeindegebiet befindet sich kein Strandzugang in den Klippen. Bei Ebbe könnt Ihr aber von benachbarten Orten unterhalb der Klippen spazieren gehen und der Hund darf dann auch mit. (Info der Gemeinde 30.7.2018)

 

76790 Etretat: Hunde am Strand verboten (Urlauberinfo, Stand Juni 2018), auf der Promenade sind Hunde an der Leine laut animaux sur la plage erlaubt

 

76790 Le Tilleul: Noch keine Informationen vorhanden. Laut Plages.tv ist der Strand für Hunde erlaubt. Sand- und Kieselstrand.

 

76280  La Poterie Cap d'Antifer: Noch keine Informationen vorhanden.

 

76280 Saint-Jouin-Bruneval: Noch keine Informationen vorhanden

 

76280 Heuqueville: Noch keine Informationen vorhanden

 

76930 Cauville-sur-Mer: Noch keine Informationen vorhanden

 

76930 Octeville-sur-Mer: Noch keine Informationen vorhanden

 

Le Havre: Hunde am Strand und im Watt vom 1. April bis 30. September; auf der Strandpromenade erlaubt (Info der Stadt vom 1. August 2018).

Das könnte Euch auch gefallen:

Euch gefällt dieser Artikel? Dann merkt ihn Euch für Eure Urlaubsplanung auf Pinterest:



Werdet facebook-Fans:

chienNormandie - Fanseite Urlaub mit Hund in der Normandie

Abonniert unseren Newsletter:

Newsletter chienNormandie - Urlaub mit Hund in der Normandie

Tauscht Euch aus:

facebook Gruppe chienNormandie Urlaub mit Hund in der Normandie


Weitersagen:

Wir sind Mitglied bei:

miDoggy Hundeblog

Lasst Euch auf Pinterest inspirieren:



Wir empfehlen: