chienNormandie – chien normandie

Der Begriff chienNormandie setzt sich aus dem französischen Wort chien für Hund und der Normandie zusammen. Mit chienNormandie wollen wir alle relevanten Informationen zusammentragen, die Ihr für Euren Urlaub in der Normandie braucht. Außerdem wollen wir Menschen vernetzen: Anbieter von Ferienhäusern mit Hund, Anbieter von Hundeevents, Selbstvermarkter und Kunsthandwerker und nicht zuletzt Urlauber. Ein Mammutprojekt, wie ich jetzt, nachdem die Seite anderthalb Jahre im Netz ist, festgestellt habe. Das wahrscheinlich nie fertig wird. Aber eines, das ich mit viel Leidenschaft und Herzblut auch weiter ausbauen will. Dabei könnt Ihr mich unterstützen. Wie, das erfahrt Ihr am Ende des Artikels.

Wer steckt hinter der Seite chienNormandie?

Ich heiße Barbara Homolka und wurde in einer beschaulichen Kleinstadt im Süden Deutschlands geboren und bin dort aufgewachsen. Nach dem Abitur hieß es oft und lange "heute hier, morgen dort" und so richtig seßhaft bin ich wahrscheinlich erst 2002 geworden. Daran hatte mein heutiger Ehemann einen nicht unwesentlichen Anteil :-), zum anderen meine Arbeit bei einer kleinen Lokalzeitung, die 15 Jahre mein Leben bestimmte. Als diese an einen Mitbewerber verkauft wurde und ihre Pforten schloss, war klar, dass mein Leben noch einmal eine Neuorientierung erfahren sollte. Aber: Wohin? Eine zeitlang überlegten wir, nomadisch die Welt zu erkunden. Ganz gegen den Trend Vanlife haben wir uns für ein sesshaftes Leben in der Normandie entschieden, da wir die letzten Jahre auf unseren Reisen festgestellt hatten, dass wir wenigstens ein paar Tage Normandie im Jahr brauchen. Hier fühlen wir uns wohl und angekommen, es ist unsere Herzensgegend, mit der wir viele Erinnerungen verbinden. Und seit wir Idgie haben, sind wir sowieso überwiegend in die Normandie gereist. Einfach, weil es genial ist mit Hund!

Frau mit Hund liegt im Gras
Idgie und ich in der Rhön

Unsere Hunde – Idgie und Ben

Idgie und Ben sind beides Border Collies. Und könnten unterschiedlicher nicht sein. Idgie erblickte am 8. November 2012 bei Cathrin Ziebarth das Licht der Welt. Es war Liebe auf den ersten Blick und nachdem klar war, dass ich sie mit ins Büro nehmen darf, zog sie im Januar 2013 bei uns ein. Idgie ist in mancher Hinsicht mir sehr ähnlich, sie ist impulsiv und ungeduldig, sie ist genervt und gestresst, wenn  die Dinge nicht so laufen, wie sie sich das vorstellt. Sie arbeitet schlampig aus Arroganz, schließlich ist sie ja ein schlauer Collie und weiß schon, wie das geht. Trotzdem sind wir beim Mantrailing, bei der Objektsuche und beim Longieren in Deutschland ein ganz gutes Team geworden. Nicht perfekt, aber mit Spaß bei der Sache. Ben wurde am 27. Februar 2015 in Belgien geboren. Ihm wurde das Schafehüten in die Wiege gelegt, allein der kleine Hund hat sich seiner Bestimmung entzogen. Er lernte das Hüten nicht beim Schäfer und auch nicht bei einem renommierten Ausbilder. Deshalb wurde er über die Tierschutzorga Borderline Collie zur Adoption frei gegeben und durfte bei uns einziehen. Ben ist der verschmusteste Hund, den Ihr Euch vorstellen könnt, er liebt (und küsst) jeden und alles. Er ist leicht führig und fast schon unterwürfig, nur ein paar mal hat er bis jetzt den Border ausgepackt (dann allerdings richtig). An Schafen hat er weiterhin nur wenig Interesse, wenn unsere Nachbarin welche auf dem Nachbargrundstück parkt, werden sie allenfalls verbellt. Mehr über die Unterschiede meiner beiden Seelenhunde könnt Ihr im Blogbeitrag über unser Alltagsgassi nachlesen. 

Unser Angebot

Mit dem Hund in den Urlaub in die Normandie - vacances avec chien Normandie: Zum einen sammele ich hier Informationen, die für Euren Urlaub in der Normandie mit Hund wichtig sind. Da ich wirklich nur das weiter geben kann und will, von dem ich mir sicher bin, dass es auch gut ist, werde ich mindestens 100 Jahre alt werdxen müssen, um meinem Anspruch, die gesamte Normandieabzudecken, je gerecht werden zu können. Außerdem müssen bereits vorhandene Informationen ständig ergänzt und überarbeitet werden. Das ist der Vorteil an einem Online-Reiseführer: Wenn sich etwas ändert, kann es schnell auf der Seite berücksichtigt werden. Trotzdem ist ein gedrucktes Buch von mir ein großer Traum. Außerdem habe ich ein eigenes Programm erstellt, das speziell auf Hundemenschen zugeschnitten ist.  Ich vermittel und vermiete keine Ferienhäuser mit Hund – Ihr findet aber auf dieser Seite ein Verzeichnis von Gastgebern, die sich auf Hunde und ihre Halter spezialisiert haben und bei denen Zwei- und Vierbeiner willkommen sind. Gerne beantworte ich Eure Fragen Mail und helfe Euch vor Ort weiter, wenn Ihr Unterstützung braucht.

Urlaub mit Hund in der Normandie
Idgie am Corps de Garde in Saint-Germain-sur-Ay

Hier könnt Ihr weitere Artikel von mir lesen

Der Cotentin – ein Hundeparadies, erschienen in Dog & Travel, Herbst 2016 und in Partner Hund, Oktober 2016.

 

Mein Frankreich: Gastbeitrag zum Cotentin auff Holke Maunders wunderbarem Frankreich-Blog.

 

Seit Juni 2018 blogge ich auch auf der Ferienhausseite La Bourdonnerie aktuelle Tipps zum Urlaub mit Hund in der Normandie.

 

Für den tollen Camping-Ratgeber Camperstyle schreibe ich ebenfalls, zum Beispiel zum Thema Urlaub mit Hund in Frankreich.

 

Für die informative Seite Frankreich mobil erleben habe ich ebenfalls einen Gastbeitrag verfasst.

Ein bisschen Statistik zu chienNormandie

chienNormandie ging im Januar 2017 ins Netz und wird wohl eine kleine, kuschelige Nischenecke bleiben. Trotzdem, oder genau deshalb, ist mir die Seriosität der verbreiteten Informationen extrem wichtig. Mehr über meine Verantwortung als Bloggerin und Schreiberin erfahrt Ihr in dem entsprechenden Beitrag.

Meine facebook-Seite hat 531 Fans und 569 Abonnenten. In der der dazu gehörigen Gruppe sind mittlerweile 448 Mitglieder. Auf  Pinterest folgen mir 231 Menschen, auf Instagramm (das ich sträflich vernachlässige) 89. Den Newsletter, der alle zwei Wochen erscheint, hat 110 Abonnenten (Stand 15. Juli 2018)

Mich unterstützen

Ich habe mich bewusst gegen Werbung auf chienNormandie entschieden. Ich möchte auch keine Paywall auf der Seite einrichten und ich werde für Beratung per Mail oder persönliche Unterstützung vor Ort kein Geld nehmen, sondern nur für meine Programmangebote. Auf der anderen Seite soll chienNormandie kontinuierlich wachsen können, und dafür brauche ich mindestens einen Tag in der Woche, an dem ich mich ausschließlich um chienNormandie kümmern kann. An diesem Tag verdiene ich kein Geld, deshalb wäre es schön, wenn Ihr, liebe Leser, mir ein bisschen den Rücken freihalten könntet. Deshalb habe ich bei Steady eine Kampagnenseite eingerichtet. Dort könnt Ihr unter drei unterschiedlichen Paketen wählen und einen Beitrag dazu leisten, dass chienNormandie weiterhin wächst und gedeiht. Für Eure Unterstützung bekommt Ihr natürlich eine entsprechende Prämie.

Oder gebt mir ganz spontan einen Kaffee über paypal aus:



Werdet facebook-Fans:

chienNormandie - Fanseite Urlaub mit Hund in der Normandie

Abonniert unseren Newsletter:

Newsletter chienNormandie - Urlaub mit Hund in der Normandie

Tauscht Euch aus:

facebook Gruppe chienNormandie Urlaub mit Hund in der Normandie


Weitersagen:

Wir sind Mitglied bei:

miDoggy Hundeblog

Lasst Euch auf Pinterest inspirieren:



Wir empfehlen: