· 

Das Grab am Havre – mein erster Roman

Erinnert Ihr Euch? Letztes Jahr im Herbst habe ich am Schreibwettbewerb "New Writing Talent" teilgenommen, den der PIPER Verlag und das Online-Buchmagazin Buchszene ins Leben gerufen hatten. Und völlig überraschend gewonnen! Das konnte ich damals schon nicht fassen. Noch unglaublicher ist, dass der Roman jetzt fertig ist und am 29. September erscheint. Cool, oder?

Die Autorin Barbara Homolka sitzt zusammen mit ihrer Border Collie Hündin Idgie an der Schreibmaschine.
Jetzt haben wir es geschafft – der Krimi "Das Grab am Havre" erscheint am 29. September 2022.

Schon während des Publikumsvotings habe ich so viel positive Resonanz erfahren. Schnell war klar: Ich schreibe meinen Roman auf alle Fälle fertig, ob mit oder ohne Verlagsvertrag. Wobei ich im Nachhinein sagen muss: mit einem Verlag an der Seite ist es definitiv besser (und vor allem einfacher als Debütantin). 

Denn mit dem Schreiben ist es nicht getan, auch wenn mich das Manuskript manchmal an den Rande des Nervenzusammenbruchs gebracht hat. Da hatte ich dann schon mal einen ganzen Tag nur 200 Wort zu Papier gebracht (statt der mir selbst verordneten 2.500). Oder einfach keinen Plan, auf welche Art und Weise ein Nebencharakter das Erdenrund verlassen sollte. Da hilft dann nur noch: raus mit den Hunden in die Natur! Aber es gab eben auch diese wunderbaren Tage, an denen ich auf facebook ein Video über noch heute existierende Malereien deutscher Wehrmachtssoldaten in Sainte-Marie-du-Mont entdeckte – und einer davon gleich einen Ehrenplatz im Buch zukommen lassen konnte. Tage, an denen die Ideen nur so sprudelten und die Finger über die Tastatur flogen – auch wenn es längst nicht alles davon in die endgültige Fassung geschafft hat.

Nein, was ich definitiv unterschätzt hatte, ist der umfangreiche Prozess, bis aus einem Manuskript wirklich ein Buch wird. Und da ist ein guter Verlag einfach hilfreich. So hat PIPER mir eine wunderbare Lektorin an die Seite gestellt (an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Christiane Geldmacher für deine Geduld und Ausdauer!). Der Verlag hat zudem für ein ansehnliches Titelbild gesorgt und diesen ganzen organisatorischen Kram erledigt (wer mich kennt, der weiß, dass ich darin nun so gar nicht gut bin und mich meist durchs Leben improvisiere). Also, mit Verlag konnte ich mich auf das konzentrieren, was mir am Herzen lag: diese Geschichte fertig schreiben.

Das Grab am Havre – darum geht's im Kriminalroman aus der Normandie

In "Das Grab am Havre" reist die Protagonistin Brigitte mit Border Collie Belmondo, dem Kater Jean in einem altersschwachen VW-Bus in die Normandie. Allerdings ohne Mann – sie will erstmal Abstand zu ihrem alten Leben gewinnen und eine neue Perspektive finden. Job weg und der Jugendfreund gestorben, das klingt nach Umbruch. Doch dann kommt alles anders: Belmondo gräbt menschliche Überreste aus, die Gendarmerie bittet die Protagonistin, bei der Entschlüsselung alter deutscher Aufzeichnungen, die bei der Leiche gefunden wurden, behilflich zu sein. Tatkräftige Unterstützung bekommt sie von ihrem Nachbarn auf dem Campingplatz, dem Altfreak Friedrich, und der normannischen Schäferin Camille. Und ja, auch Belmondo darf hin und wieder nicht nur Schafe hüten, sondern auch zur Aufklärung des Falls beitragen.

Letztendlich geht es in "Das Grab im Havre" um ein altes Familiengeheimnis, den Zweiten Weltkrieg und wie wir heute seiner gedenken. Aber es geht auch um Hunde, um Schafe, ums Auswandern nach Frankreich, um Klimaschutz, Flüchtlinge und Camperleben. Und natürlich ganz viel Normandie! Ich habe mich dabei auf die Cotentin-Halbinsel konzentriert, die viele von Euch ja persönlich kennen. Neben Lokalkolorit gibt es viel zu essen und zu trinken, eben ganz so, wie wir es mögen. Keine Angst: von angelesenen Kalorien nehmt Ihr nicht zu!

Deshalb müsst Ihr den Roman "Das Grab am Havre" lesen

Zum einen, weil "Das Grab am Havre" topaktuell ist, auch wenn die Handlung 2019 spielt. Denn es geht viel um den Krieg, den D-Day, die Friedensordnung in Europa. Durch Putins Krieg gegen die Ukraine (den er just anzetteln musste, als das letzte Wort in den Rechner getippt war) müssen wir uns heute mehr denn je zuvor fragen, in welcher Welt wir leben wollen und welchen Preis wir zu zahlen dafür bereit sind. Eine Frage übrigens, die sich für Hunderttausende Soldaten, die im Zuge des D-Days in der Normandie landeten, um eine zweite Front gegen Hitlers Truppen zu eröffnen, nie gestellt hat. Dafür stellt sich für uns heutigen die Frage, wo wir stünden, wäre die Operation Overlord nicht geglückt. Bis heute sind die Gräber der Gefallenen eine Mahnung an uns Lebenden.

Und dann ist da die andere Seite meines Krimis, die Hommage an die Normandie. Pur und unverfälscht, so wie ich sie wahrnehme, erlebe, atme. Ich nehme Euch mit an die Côte des Havres, nach Sainte-Marie-du-Mont, nach Foucarville und Portbail oder über die Route des Caps.

"Das Grab am Havre" – diese Aktionen sind geplant

Release-Party

Zum Erscheinen von "Das Grab am Havre" plane ich eine Release-Party oder eine "fête de sortie" am 29. September. Ob meine erste Ladung Bücher am 29. September bereits verfügbar sein wird, hängt wesentlich von La Poste ab. Sobald ich Bücher hier vor Ort habe, könnt Ihr sie bei mir zum Buchhandelspreis erwerben – natürlich mit persönlicher Widmung.

Um was geht es bei der Party? Ich offeriere Euch ein kleines Buffet mit Häppchen und Getränken, außerdem werde ich einige Szenen aus dem Buch lesen und aus dem Nähkästchen plaudern. Es soll eine kleine, familiäre Veranstaltungen werden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Der Termin ist am:

  • Donnerstag, 29. September (Release-Party)

um 19 Uhr, in unserem Garten und in unserem Wohnzimmer in Saint-Germain-sur-Ay (18, Rue du Presbytère). Der Kostenbeitrag für Essen und Trinken liegt bei 20 Euro pro Person. Eine Anmeldung über untenstehendes Kontaktformular ist erforderlich.

 

Exklusiv-Event

Auch im Oktober geht es weiter! Zusammen mit Diana, Axel und Michaela vom Manoir de la Comte veranstalten wir einen ganz speziellen Leseabend für alle, die den Cotentin, Krimis, Hunde und Geheimnisse lieben: Eine kleine Führung durch den Manoir, der seit diesem Sommer als Ferienhaus für Hundeurlauber zur Verfügung steht plus eine exklusive Lesung des ersten Normadie-Krimis der Autorin Barbara Homolka. Für feine Speisen und erfrischende Getränke wird ebenfalls gesorgt sein :-)

Wann? Donnerstag, 13. Oktober, 19 Uhr
Wo? Manoir de la Comte, 9, LaComté, 50580 Portbail

Kostenbeitrag: 20 Euro (für Speisen und Getränke).

Signierte Bücher sind zum Buchhandelspreis erwerbbar.

 

Buchspaziergang

Ihr wollt wissen, welche Locations mir als Inspiration dienten? Dann kommt mit auf meinen Buchspaziergang rund um Saint-Germain-sur-Ay. Ich zeige Euch den Ort und einige Häuser und Landschaften, die im Roman eine wichtige Rolle spielen und lese dazu die passenden Stellen aus dem Roman.
Wann? Donnerstag, 27. Oktober, 15 Uhr

Treffpunkt: Terrain Multisports in Saint-Germain-sur-Ay, Rue du Presbytère. 

Dauer: circa 2,5 Stunden bis 3 Stunden, Wegstrecke ca. 6 Kilometer, immer wieder Pausen zwischendrin mit Lesung und kleinen Überraschungen. Die Wegstrecke ist relativ eben und gut begehbar, zum Teil asphaltiert. 
Kostenbeitrag: 25 Euro mit Bucherwerb (Buchhandelspreis 19 Euro), 10 Euro ohne Buch.

 

Bitte meldet Euch verbindlich über das untenstehende Kontaktformular an, damit wir planen können!

 

Wo kann ich "Das Grab am Havre" kaufen?

Ihr könnt "Das Grab am Havre" bei mir erwerben, sobald ich Bücher vor Ort habe. Ansonsten bitte ich Euch, das Buch über folgende Adressen zu bestellen:

Taschenbücher und eBooks direkt hier beim PIPER-Verlag.

Kindle-Ausgaben über AMAZON. Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, das heißt, ich bekomme eine kleine Provision, für Euch ändert sich am Preis nichts! 

Anmeldung zur Release-Party, Schloss-Lesung oder zum Buchspaziergang

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Schnell zum gewünschten Thema – such dir was:

Werdet facebook-Fans:

chienNormandie - Fanseite Urlaub mit Hund in der Normandie

Abonniert unseren Newsletter:

Newsletter chienNormandie - Urlaub mit Hund in der Normandie

Tauscht Euch aus:

facebook Gruppe chienNormandie Urlaub mit Hund in der Normandie


Weitersagen:

Wir sind Mitglied bei:

miDoggy Hundeblog

Lasst Euch auf Pinterest inspirieren:


Blog Feed abonnieren:

Reiseblogs.de Banner


Wir empfehlen:

Unser erster Normandie-Krimi – jetzt vorbestellen: