Wandern am Lac des Bruyères

Mitten in den Lessayer Heiden liegt der Lac des Bruyères. Von 1969 bis 2005 befand sich hier eine Kiegrube. Wo einst Lastwagen Tonnen von Sand und Kies in die Umgebung brachten, ist ein Ort des Friedens entstanden. Nach einigen Jahren Renaturierungsarbeiten konnte das Kleinod Lac des Bruyères im Juni 2015 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Seenlandschaft, Heide, seltene Flora und Fauna könnt Ihr hier erkunden. Das gesamte Gebiet umfasst 30 Hektar, davon entfallen 9 Hektar auf die Wasserflächen. Unter anderem sind hier verschiedene Amphibien, Libellen, Silberreiher und Eisvögel zu Hause. Und sogar Fleischfressende Pflanzen könnt Ihr entdecken. Rund um den See wurde ein Rundweg mit rund 2,5 Kilometern Länge angelegt. Der Weg ist geschottert und auch für Menschen und Hunde zu bewerkstelligen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind. Auf verschiedenen Tafeln wird ausführlich, zum Teil interaktiv, die Pflanzen- und Tierwelt rund um den See dargestellt.

So wird der Rundgang auch für Familien mit Kindern ein kurzweiliges Vergnügen.  Wie in Frankreich üblich, gibt es auch einen großzügigen Platz fürs Picknick, ein Spielplatz und eine Toilette fehlen nicht. In den Sommermonaten werden auch immer wieder geführte Wanderungen rund um den Lac des Bruyères angeboten. Mittlerweile hat sich der Lac des Bruyères auch bei den Einheimischen zu einer beliebten Gassistrecke entwickelt. Der Grund: Wenn es geregnet hat, und die gesamten Lessayer Heiden unter Wasser stehen und die Feldwege verdreckt sind, kommen Mensch und Hund hier ohne größere Schlammpackungen über die Runden. Wir nutzen die kleine Gassistrecke auch bei Sturmwetterlagen, wenn die Hunde am Meer wegfliegen würden. Gut Zweidrittel des Weges liegen relativ windgeschützt, Achtung: Für Hunde besteht offiziell Leinenpflicht! (Die Franzosen halten sich in der Regel nicht dran, leinen aber meist bei Hundekontakt sofort an).


Extratipp – so wird ein längeres Gassi daraus

Die kleine Runde lässt sich deutlich vergrößeren, wenn Ihr oberhalb des Sees den Schildern "Les Landes de Millières" und den gelben Kennzeichnungen folgt. Allerdings ist das keine Route für Winterhalbjahr, denn auch hier steht in der Heide das Wasser! (Außerdem finden häufig Treibjagden statt, denn auch Reh- und Schwarzwild mag die Sumpf- und Waldgegend gerne!) Im Frühjahr allerdings haben die Landes ihren Reiz. Zaghaft treten die ersten Blüten aus dem braun-grau der Lessayer Heiden, Vögel singen und die Amphibienwelt gibt Euch ein vielstimmiges Konzert. Vereinzelt ist es vielleicht noch etwas feucht, in der Regel kommt Ihr aber trockenen Fußes durch.

Download
GPS-File Lac des Bruyères & Landes de Mliières"
t114887567_tourenplanung am 15. mai 2018
GPS eXchange Datei 78.1 KB
Download
Karte Lac des Bruyères und Landes de Millières
lac-bruyeres.pdf
Adobe Acrobat Dokument 482.7 KB

Impressionen

Anfahrt

Ihr könnt Euer Navy mit diesen Koordinaten füttern:

49.216118, -1.460525. Ihr findet den Lac des Bruyères zwischen Lessay und Périers, die Zufahrt ist ab dem Abzweig auf der D 900 gut ausgeschildert.

Nette kleine Gassirunden in der Nähe:

Mont Castre, Urlaub mit Hund, Normandie, Cotentin
Plessis-Lastelle, Urlaub mit Hund, Normandie, Cotentin
Mont Doville, Urlaub mit Hund, Normandie, Cotentin

Euch gefällt dieser Artikel? Dann merkt ihn Euch auf Pinterest



Werdet facebook-Fans:

chienNormandie - Fanseite Urlaub mit Hund in der Normandie

Abonniert unseren Newsletter:

Newsletter chienNormandie - Urlaub mit Hund in der Normandie

Tauscht Euch aus:

facebook Gruppe chienNormandie Urlaub mit Hund in der Normandie


Weitersagen:

Wir sind Mitglied bei:

miDoggy Hundeblog

Lasst Euch auf Pinterest inspirieren:



Wir empfehlen: